Adlerauge Anyel

Ein primärpräventives Gruppenprogramm zur Förderung der visuellen Wahrnehmung für Kinder im Alter von 5 - 7 Jahren. Visuelle Wahrnehmung ist die Fähigkeit, visuelle Reize zu erkennen, zu unterscheiden und sie durch Vergleichen mit früheren Erfahrungen zu interpretieren. Die Interpretation des visuellen Reizes erfolgt im Gehirn, nicht durch die Augen. Die visuelle Wahrnehmung ist von großer Bedeutung für das Erlernen von Lesen, Schreiben, Rechnen und allen anderen Fertigkeiten, die für den Schulerfolg notwendig sind. (Definition nach Marianne Frostig) Visuelle Wahrnehmungsfertigkeiten sind für den Erwerb schulischer Fertigkeiten unabdingbar. So bedarf es einer guten visuellen Differenzierung und einer guten Erkennung der Lage im Raum,um ähnlich aussehende Buchstaben („m“ und „n“) oder durch Veränderung der Lage im Raum gekennzeichnete Buchstaben („b“ und „d“) zu unterscheiden. Dies gilt sowohl für Buchtstaben in Druckschrift („g“ und „p“) als auch in Schreibschrift („e“ und „l“). Auch im Bereich der Mathematik sind viele visuelle Wahrnehmungsfertigkeiten beteiligt. Kinder lernen eine visuelle Menge einer arabischen Zahl zuzuordnen. Bei geometrischen Aufgaben sind verschiedenste Leistungen im Bereich der Formkonstanz, der räumlichen Beziehung, aber auch der Lage im Raum zu erbringen. Wir sehen vor unserem inneren Auge auch die verdeckten Flächen und können aufgrund unseres Erfahrungswissens auch die verborgenen Flächen zählen und erkennen. Ebenso spielt die visuelle Wahrnehmung bei der Größen und Längeneinschätzung eine große Rolle. Außerdem wird das visuelle System als Steuerungs und Kontrollorgan bei sämtlichen motorischen Aufgaben benötigt. Sportliche Betätigungen und Hobbys sind ohne ein intakt arbeitendes visuelles System kaum vorstellbar bzw. erheblich erschwert. Ziel des Trainings ist die Teilbereiche der visuellen Wahrnehmung sowohl funktionell als auch alltagsorientiert zu fördern. Diese Bereiche sind: • Erkennen und Differenzieren von Größe und Form • Figur • Grund • Unterscheidung • Formkonstanz • Wahrnehmung der Lage im Raum • Wahrnehmung räumlicher Beziehungen • Visuelle Mengenerfassung • Farberkennung und –zuordnung • Helligkeit (Augenfunktion) • Sehschärfe (Augenfunktion) Der Adlerjunge Anyel lernt in der Geschichte, ebenso wie die Kinder, das genaue Hinschauen, da ein “scharfer Blick“ für Adler ebenso wichtig ist wie für die Kinder. Gemeinsam mit Anyel erleben sie das Aufwachsen und Großwerden. Sie durchlaufen verschiedene Entwicklungsstufen, die zu immer mehr Fähigkeiten und Erkenntnissen führen. Kursdauer: 10 Einheiten à 45 Minuten Gruppengröße: 4 – 6 Kinder Kursgebühren: 130,- € inkl. Arbeitsmappe, Kopien und Anleitungen für Zuhause Qelle: Norbert Lichtenauer, Martina Reif (2013): Adlerauge Anyel. Neuropsychologisches Trainingsprogramm zur Förderung der visuellen Wahrnehmung bei Kindern von 5-9 Jahren. Schulz-Kirchner Verlag, Idstein
Brühlmoosweg 5           Tel. 08389 92 98 19 2 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 88138 Weißensberg Mail: info@bewegungszeit-praxis.de Behandlungstermine nach Vereinbarung
In Bewegung kommen...   ...in Bewegung sein... ...Bewegung gewinnen...
Ergotherapie Team Galerie Leistungsspektrum INPP JIAS Vorträge Aktuelles Kontakt Impressum
Praxis für Neuromotorische Entwicklungsförderung  
Leistunggspektrum MKT Seniorengymnastik Parkinsongruppe Adlerauge Anyel Stiftführerschein
Brühlmoosweg 5           Tel. 08389 92 98 19 2 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 88138 Weißensberg Mail: info@bewegungszeit-praxis.de Behandlungstermine nach Vereinbarung
Adlerauge Anyel